Freitag, 28. April 2017

Wunderschöner Karstwanderweg - romantisch im Frühling
































Gerade einmal 30 km vom Jägerstieg Bad Grund entfernt liegt der kleine Ort Scharzfeld; mittlerweile bekannt durch die sagenumwobene Einhornhöhle. Bei aller Werbung, die für den Harz und seine landschaftliche Schönheit gemacht wird, gerät Natur pur heutzutage oft etwas in den Hintergrund. So auch der Karstwanderweg Südharz - ein wunderschöner Wanderweg, der mit etwas Achtsamkeit im Auge des Betrachters allein schon ein Naturerlebnis der besonderen Art ist.  Wir haben von unserer eigenen Wanderung Fotos zusammengetragen, die allerdings nur ein Minimum davon wiedergeben können.

An dieser Stelle möchten wir auch auf eine geführte Wanderung im Mai aufmerksam machen, die für Naturfreunde ein besonderes Erlebnis sein wird:

Eine Information der Arbeitsgemeinschaft Drei Länder - Ein Weg - Karstwanderweg Südharz, übermittelt durch Firouz Vladi
Neues Wissen – Bekannte Wege
Sonntagswanderung zu den Scharzfelder Naturdenkmalen

Am Sonntag, dem 7. Mai geht es – geführt von Dr. Thomas Forche - auf eine drei- bis vierstündige Tour (ca. 6 km) am Südrande des Harzes: Steinkirche – Schulberg – Einhornhöhle – Burgruine Scharzfels. Auf dieser Tour richtet sich der Blick nicht nur auf das Große und Altbekannte, der Wahrnehmung sind ebenso die kleinen Dinge unserer schönen Natur am Südharz würdig: Die Stille des Waldes, sich zersetzende Baumstümpfe, überwuchert von Moosen und Flechten, ein Feuersalamander, das zarte Werk der Adern in den Blättern, blühende Buschwindröschen und andere Geophyten des Frühlings und vieles mehr!
Treff ist am Sonntag um 14:00 Uhr am Parkplatz zur Einhornhöhle bei Scharzfeld. 
Bitte zweckmäßige Wanderbekleidung und geeignetes Schuhwerk! Nach der Wanderung besteht die Möglichkeit zur gemeinsamen Einkehr.
Ein informatives Faltblatt zum Wander- und Vortragsprogramm 2017 sind in den Tourist-Infostellen der Städte am Südharz sowie beim Wanderführer erhältlich. Weitere Details zum Karstwanderweg, zum Wanderprogramm, weiteren Wandervor­schlägen und zur Gips­karst­landschaft Südharz unter www.karstwanderweg.de.
Unsere Eindrücke Ende April 
( wie sagte Firouz Vladi so treffend: "...das zarte Werk der Adern in den Blättern").
















Donnerstag, 6. April 2017

Walpurgisnacht Bad Grund

Die Walpurgisnacht (in diesem Jahr ein Sonntag!) - ist ein besonderer Grund zum Feiern im Harz. Der Winter wird vertrieben und der Frühling zieht endgültig ein: Bad Grund war einst die Hochburg der Walpurgisfeiern und sorgt jährlich für ein buntes und unterhaltsames Open Air Hexen- und Teufel Spektakel rund um den sagenumwobenen Hübichenstein.  

Auch in diesem Jahr wird es mit viel Musik, Fackelzug und Pyrotechnik heiß hergehen - die Kinder-Walpurgis ist seit Jahren ein Anziehungspunkt für Familien, der Fackelzug zum Hübichenstein der Auftakt für das diesjährige Walpurgis-Schauspiel: "Luzifer und die silbernen Tannenzapfen". Sogar eine lebendige Hexe wird auf ihrem Flug zum Brocken zu beobachten sein... und die Höllen-Party wird das Publikum bis tief in die Walpurgisnacht auf den Beinen halten. Einfach überraschen lassen!





Für die Walpurgisnacht haben wir ein besonderes Arrangement für Sie:

Walpurgis plus Wellness

                                                                                                                  Reservieren 
3 Übernachtungen mit Frühstück 
(mehr Info zu den Zimmern und Harzurlaub bei uns)
- Schwimmbad und Sauna (Schwimmbad anschauen ) 
- Nachmittags-Kaffee 
- incl. 1 Entspannungsmassage (15 Min.)                                             Pro Person  145,- €
 
Das Walpurgisprogramm Bad Grund im Überblick: 

Sonntag, 2. April 2017

Mit der Dampfeisenbahn hoch zum Bocken

Gäste im Jägerstieg, die zum allerersten Mal den Harz besuchen, fragen immer wieder nach Ausflugszielen. Um darauf kompetent zu antworten, ist es am besten, die empfohlenen Ziele selbst zu testen :-) 
Deshalb haben wir es nach etlichen Vorsätzen endlich geschafft, mit dem Dampfzug den Brocken zu erklimmen und haben wirklich stimmungsvolle Bilder von diesem Erlebnis mitgebracht. Wir sind von Wernigerode aus gestartet, die Fahrt dauert mit dem Dampfzug knappe zwei Stunden und oben erwartet einen bei klarer Sicht ein grandioser Ausblick!  
Unser Fazit: Tolles Ausflugsziel für die ganze Famile - Absolut empfehlenswert! 
Mehr Info gibt es unter http://www.hsb-wr.de/mehr-erkunden/
Tipp: Unbedingt warme Sachen anziehen oder mitnehmen - festes Schuhwerk ist ein Muss.
Der Temperaturunterschied auf 1000 Meter Höhe im Gegensatz zu "unten" ist auch im Sommer nicht zu unterschätzen!  












Die neuesten Nachrichten vom Jägerstieg finden Sie immer auf der Startseite von jaegerstieg.blogspot.com