Montag, 27. Juli 2009

Harzer Bauernmarkt - jeden Donnerstag ein Erlebnis

Die Kronen alter Bäume ragen schützend über die Bornhardtstraße im Stadtteil Zellerfeld und verleihen dem Oberharzer Bergbauernmarkt einen ganz besonderen Charme. Unzählige Marktstände halten ein großes Angebot an frischen saisonalen Produkten, Harzer Spezialitäten und Kunsthandwerk bereit. Buntes Treiben, kulinarische Gaumenfreuden und ein abwechslungsreiches Programm mit Musik sorgen jeden Donnerstagabend von April bis Oktober für einen regen Besucherstrom aus nah und fern.



Von 18.00 bis 22.00 Uhr Uhr kann man eintauchen in das bunte Treiben - Fleisch und Fisch, Bio-Brot, Gebäck und Kuchen, Obst und Gemüse, Honig, Wurst – alles frisch aus der Region. Allein der Duft von Spezialitäten wie Reibekuchen mit Apfelmus oder leckeren Steaks vom Grill macht ein Weitergehen fast unmöglich. Daneben bieten Korbmacher, Blumenhändler, Kunsthandwerker und andere Verkaufsstände verschiedenster Art ihre Waren an. Auch viele Einheimische sind hier unterwegs, erwerben Dinge des täglichen Bedarfs wie Socken, Schnürsenkel oder Haushaltsgegenstände. Stumpfe Scheren oder Messer können mitgebracht werden – der Scherenschleifer sorgt für Abhilfe.

Harzurlauber und Gäste sind immer wieder begeistert von Angebot und Atmosphäre des Marktes, der vor Jahren mit nur acht (!) Händlern startete und nun zu einer festen Einrichtung geworden ist, die niemand mehr missen möchte.












Die neuesten Nachrichten vom Jägerstieg finden Sie immer auf der Startseite von jaegerstieg.blogspot.com